Klinik für Anästhe­siologie

Die Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensiv- und Schmerz­therapie ist eine Fach­klinik des Evangelischen Kranken­hauses Düssel­dorf unter der Leitung von Dr. med. Ulrich Zaune.

Schwerpunkte

Schmerztherapie

Im Rahmen der speziellen Schmerztherapie und Palliativmedizin übernimmt die Klinik einen 24-stündigen Akutschmerzdienst. Mit dem Dienst versorgen wir postoperative Patienten, die eine komplexe Schmerztherapie benötigen. Hierbei kommen moderne intravenöse PCA-Systeme (patientenkontrollierte intravenöse Schmerzmittelgabe) sowie PCEA-Pumpen (über den Periduralkatheter) und Lokalanästhestika-Pumpen zur Anwendung, die an zuvor gelegte periphere Schmerzkatheter angeschlossen werden.

Bei Therapien mit Schmerzpumpen können unsere Patienten selbst die benötigte Menge an Schmerzmedikamenten mit steuern, indem sie sich bei Bedarf eine kleine Dosis Schmerzmittel verabreichen.

So wird eine effektive, komfortable Schmerzkontrolle erreicht bei gleichzeitigem Schutz vor Überdosierung. Den postoperativen Schmerzmittelbedarf passen wir in täglichen Schmerzvisiten an.

Die Kontrolle des Wehenschmerzes bei der Geburt im Kreißsaal ist ein weiterer Schwerpunkt in der Schmerztherapie.

Unsere Spezialisten für Schmerztherapie sind ebenfalls tätig auf der