Klinik für All­ge­mein-, Vis­zeral- und Onko­lo­gische Chirurgie

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Onkologische Chirurgie hat ihre Schwerpunkte in der minimal invasiven und komplexen onkologischen Chirurgie und gehört laut „FOCUS-Gesundheit“ zu den Besten Kliniken in NRW im Bereich Magen, Darm & Bauch.

Schwerpunkte

Kinderchirurgie

Ein großer Teil der kleineren kinderchirurgischen Eingriffe kann heute ambulant durchgeführt werden. In besonderen Risikokonstellationen, bei größeren Eingriffen oder in Notfallsituationen müssen Kinder stationär behandelt werden. Der häufigste Grund ist die akute "Blinddarmentzündung". Lebensalter (Frühgeburtlichkeit, Säugling) oder Größe des Eingriffs stellen ebenfalls Gründe für eine stationäre Behandlung dar.

In der Kinderchirurgie arbeiten wir eng mit der kinderchirurgischen Praxisklinik Düsseldorf zusammen. Der Kinderchirurg Dr. Babak Mokhaberi war selbst über Jahre am EVK tätig und führt die Operationen bei Säuglingen und Kleinkindern durch. Durch ihn erfolgen regelmäßige Visiten der operierten Kinder sowie bedarfsorientiert konsiliarische Untersuchungen und Beurteilungen von Kindern der Klinik für Kinder und Jugendliche.

Alle Kinder unter 16 Jahre liegen während des Krankenhausaufenthaltes auf der Station der Klinik für Kinder und Jugendliche, wo wir eine kindergerechte Ausstattung vorweisen können. Dort erfolgt die Behandlung in enger Kooperation mit unseren Pädiatern unter der Leitung von Frau Prof. Monika Gappa. Auch besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Kinderchirurgie des Florence-Nightingale-Krankenhauses in Kaiserswerth. 

Leistungen

  • Blinddarmentzündung (Entzündung des Wurmfortsatzes)
    überwiegend minimal invasiv
  • Leisten- und Nabelbruch
  • Vorhautverengung
    (Phimose)
  • Leistenhoden
  • Angeborene Missbildungen des Verdauungstraktes
    (z.B. Verengung des Magenpförtners)