Klinik für HNO-Heilkunde

Die Klinik für HNO-Heil­kunde und Kopf- und Hals­chirurgie ist eine Fach­klinik des Evangelischen Kranken­hauses Düssel­dorf unter der Leitung von Prof. Dr. med. Ulrich Harréus.

Mikrochirurgie des Mittelohrs

Die meisten Erkrankungen im Bereich des Ohres haben eine entzündliche Genese, seltener treten auch Tumoren auf. Die entzündlichen Ohrerkrankungen können zu Ohrenlaufen, Schmerzen und Hörstörungen führen.
Wir behandeln Ohrerkrankungen wie chronische Mittelohrentzündungen oder Cholesteatome mit verschiedenen operativen Techniken, die dem international modernsten Standard entsprechen. Unser Ziel ist dabei die Wiederherstellung und der Erhalt des Hörvermögens.

Die Eingriffe am Gehörgang und Mittelohr führen wir mit modernsten Methoden und schonenden Operationsverfahren durch. Wenn möglich versuchen wir bei der Operation die Gehörknöchelchenkette zu erhalten. Gelingt dies nicht, setzen wir moderne speziell entwickelte Mittelohrimplantate ein, um den Schallleitungsapparat wiederherzustellen und das Hörvermögen zu erhalten.  

Bei einer Otosklerose kommt es zu Umbauprozessen und Verknöcherungen unter anderem am Übergang von Mittelohr zum Innenohr. Die Schallübertragung wird so beeinträchtigt.
Wir können in unserer Klinik die Verknöcherung mit Laser oder konventionell (durch Medikamentengabe) lösen und die Schallübertragung mit einer speziellen Prothese wiederherstellen. Diese Technik wird auch als Stapes-Chirurgie bezeichnet.
Für diese Eingriffe am Innenohr verwenden wir modernste mikrochirurgische Technik und Materialien. Wir sind spezialisiert auf Eingriffe zur Implantation von voll- und teilimplantierbaren Hörsystemen, um das Hörvermögen wiederherzustellen.