Medizinische Klinik

Die Medizinische Klinik ist eine Fach­klinik des Evangelischen Kranken­hauses Düssel­dorf unter der Leitung von Prof. Dr. med. Horst Neuhaus.

Chefarzt

Prof. Dr. med. Horst Neuhaus

Prof. Dr. med. Horst Neuhaus

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin

Prof. Neuhaus erhielt 1979 seine Approbation als Arzt an der Universität Bonn. Nach Assistenzarztjahren in verschiedenen Abteilungen für Innere Medizin, Chirurgie und Radiologie wurde er 1987 als Internist und Gastroenterologe Oberarzt der 2. Medizinischen Klinik und Leiter der Abteilung für Endoskopie des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München. 1992 habilitierte Neuhaus und wurde 1999 zum außerplanmäßigen Professor der Medizinischen Fakultät ernannt. Seit 1995 ist Prof. Neuhaus Chefarzt der Medizinischen Klinik am Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf. Unter seiner Leitung werden mit einem Team von über 50 Ärzten und erfahrenem Pflegepersonal jährlich stationär über 7000 Patienten sowie ambulant mehr als 15.000 Patienten mit einem breiten Spektrum internistischer Krankheitsbilder versorgt.

Das klinisch wissenschaftliche Interesse von Prof. Neuhaus gilt der Erkennung und Therapie insbesondere früher Stadien verschiedener Krebsformen des Verdauungstrakts, den Erkrankungen der Gallenwege und Bauchspeicheldrüse sowie der diagnostischen und therapeutischen Endoskopie. Bei der Durchführung verschiedener Studien besteht eine enge Kooperation mit anderen deutschen Zentren sowie Kliniken in Europa, den USA und Japan. Die Ergebnisse werden regelmäßig auf nationalen und internationalen Fachkongressen vorgestellt und in Fachzeitschriften veröffentlicht.

Prof. Neuhaus ist Mitglied des Beirates bzw. des Vorstandes mehrerer Fachgesellschaften wie der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) und der deutschen Gesellschaft für Endoskopie und Bildgebende Verfahren (DGE-BV). Er ist weiterhin Mitglied des wissenschaftlichen Komitees der United European Gastroenterology Foundation (UEGF) und Past Präsident der European Society of Gastrointestinal Endoscopy (ESGE).

Prof. Neuhaus ist darüber hinaus der Experte für Innere Erkrankungen und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts des Medizinischen Kompetenz-Centers für die Versicherten der AOK Rheinland/Hamburg (www.aok.de/rh).

Prof. Horst Neuhaus hat jüngst mehrere Auszeichnungen erhalten. Er wurde bei der 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Endoskopie und Bildgebende Verfahren (DGE-BV) zum Ehrenpräsidenten der Gesellschaft ernannt. Überdies verlieh ihm die „American Society for Gastrointestinal Endoscopy“ (ASGE) den „International Service Award”.
Weiterhin wurde er als erster deutscher Arzt „International Honorary Member“ der „Japan Gastroenterological Endoscopy Society“ (JGES).
(Stand: April 2021)

Prof. Dr. med. Horst Neuhaus bei "Frag den Professor" zum Thema Darmkrebs

Der Inhalt dieser Seite erfordert eine neuere Version vom Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Direkter Link zu "Frag den Professor"

Interview mit Prof. Horst Neuhaus zur FOCUS-Auszeichnung 2022

Das Magazin FOCUS hat nach den führenden Ärzten in Deutschland gefragt. Prof. Dr. Horst Neuhaus ist wieder in zwei Bereichen ausgewählt. Er gehört zu den deutschen Top-Ärzten 2022 in den Kategorien "Tumoren des Verdauungstrakts" und "Gastrointestinale Endoskopie".

"Tumoren des Verdauungstrakts" und "Gastrointestinale Endoskopie“: Was genau umfassen diese Bereiche?
Prof. Dr. Horst Neuhaus: Die Expertise bezüglich der „Tumore des Verdauungstrakts“ umfasst die Vorsorge, frühe Erkennung und Behandlung von gutartigen und bösartigen Wucherungen der Speiseröhre, des Magen- Darmtrakts, der Gallenwege sowie der Bauchspeicheldrüse.
„Gastrointestinale Endoskopie“ bedeutet ein Zugang zu Verdauungsorganen unter Sicht mit flexiblen Endoskopen durch natürliche Körperöffnungen (Mund und Anus). Zu den Organen zählen insbesondere Speiseröhre, alle Darmabschnitte, Gallenwege und Bauchspeicheldrüse.
Moderne Endoskope ermöglichen die Erkennung und Differenzierung auch kleinster, radiologisch nicht erfassbarer Schleimhautveränderungen. Neben dieser diagnostischen Relevanz ermöglicht die gastrointestinale Endoskopie in Kombination mit High-Tech Instrumenten zahlreiche schonende therapeutische Eingriffe. Hierzu zählen z.B. die Entfernung von Krebsvorstadien oder die Therapie von Blutungen.

Welche Patienten kommen zu Ihnen?
Prof. Dr. Horst Neuhaus: Zu uns kommen Patienten zur Krebsvorsorge sowie zur Klärung diverser Beschwerden des Verdauungstrakts wie Sodbrennen, Schluckbeschwerden, Bauchschmerzen, Gallekoliken, Stuhlunregelmäßigkeiten, Schmerzen am Darmausgang, Blutungszeichen und vieler anderer Symptome. Natürlich sollten sie zuvor ihren Hausarzt konsultiert haben. Darüber hinaus werden viele Patienten aus gastroenterologischen Fachpraxen und anderen Krankenhäusern aus dem lokalen Umfeld sowie aus einem weiten überregionalen Bereich und dem Ausland zu uns überwiesen für spezialisierte diagnostische Verfahren und therapeutische Interventionen.

Mit welchen Erkrankungen?
Prof. Dr. Horst Neuhaus: Gutartige und bösartige Tumore des Verdauungstrakts, Krebsvorstufen wie Barrett Ösophagus oder Polypen, Divertikel und Motilitätsstörungen der Speiseröhre wie Achalasie, Refluxerkrankung, chronisch entzündliche Darmerkrankungen, andere Erkrankungen des Dünndarms, sämtliche Krankheitsbilder der Pankreas und der Gallenwege.

Welche besonderen Therapien bieten Sie an?
Prof. Dr. Horst Neuhaus: In unserer Klinik bietet unser großes Team sämtliche diagnostische und therapeutische endoskopische Verfahren - abgesehen von Methoden zur Therapie von Übergewicht. Einzelheiten können unserer Website www.evk-duesseldorf.de entnommen werden. Die Abteilung für Endoskopie ist international renommiert und wird als „Center of Excellence“ der Weltorganisation für Endoskopie (WEO) geführt. Neue Therapien wie die motorisierte Spiralenteroskopie des Dünndarms, Vereisungen der Schleimhaut der Speiseröhre bei Krebsvorstufen oder Interventionen wie eine miniaturisierte Endoskopie der Gallenwege werden im Rahmen von Studien eingesetzt und evaluiert.

Wie erreiche ich Sie? Gibt es besondere Sprechstunden? Welche Voraussetzungen gibt es, damit ich zu Ihnen kommen kann?
Prof. Dr. Horst Neuhaus: Einzelheiten gehen aus der Website hervor. Ambulant privatversicherte oder selbstzahlende Patienten können einen Sprechstundentermin über das Sekretariat der Medizinischen Klinik vereinbaren. Gesetzlich versicherte Patienten benötigen hierfür eine Überweisung von einem Facharzt für Gastroenterologie oder Chirurgie, wenn die Konsultation über die Versicherung berechnet werden soll. Für Maßnahmen, die einen stationären Aufenthalt erfordern, wird eine Einweisung von niedergelassenen Ärzten benötigt oder es erfolgt eine Verlegung aus einer anderen Klinik. Die Koordination erfolgt durch unser Team der Terminplanung.

Oberärzte

Dr. med. Nicole Balasus

Dr. med. Nicole Balasus

  • Fachärztin für Innere Medizin
  • Schwerpunkt: Gastroenterologie
  • Zusatzbezeichnung: Palliativmedizin
Priv.-Doz. Dr. med. Torsten Beyna

Priv.-Doz. Dr. med. Torsten Beyna

  • Ärztlicher Leiter Abteilung für Gastroenterologie und Endoskopie
  • Facharzt für Innere Medizin
  • Schwerpunkt: Gastroenterologie
  • Zusatzbezeichnung: Medikamentöse Tumortherapie
Dr. med. Henning Bredenfeld

Dr. med. Henning Bredenfeld

  • Leiter des Onkologischen MVZ am EVK
  • Facharzt für Innere Medizin
  • Schwerpunkt: Hämatologie und Onkologie
Dr. med. Thomas Geist

Dr. med. Thomas Geist

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Schwerpunkt: Lungen- und Bronchialheilkunde
  • Zusatzbezeichnung: Allergologie
Dr. med. Christian Gerges

Dr. med. Christian Gerges

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie
  • DGVS-Zertifikat Hepatologie
  • Prüfarzt für klinische Studien (GCP-Zertifikat), Koordinator des Darm- und Pankreaszentrums
Dr. med. Johannes Heiders

Dr. med. Johannes Heiders

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Schwerpunkt: Hämatologie und Onkologie
  • Zusatzqualifikationen: Palliaitvmedizin, Notfallmedizin
Dr. med. Rachel Heise-Ginsburg

Dr. med. Rachel Heise-Ginsburg

  • Fachärztin für Innere Medizin
  • Fachärztin für Innere Medizin und Gastroenterologie
  • Zusatzbezeichnung: Ernährungsmedizin (BFD e.V.)
Jörg Höllerich

Jörg Höllerich

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie
Dr. med. Stefanie Köhler

Dr. med. Stefanie Köhler

  • Fachärztin für Innere Medizin
  • Schwerpunkt: Nephrologie
Dr. med. Christoph Rüther

Dr. med. Christoph Rüther

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Schwerpunkt: Gastroenterologie
Dr. med. Markus Schneider

Dr. med. Markus Schneider

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie
  • Zusatzbezeichnung: Notfallmedizin
  • European Resuscitation Council ALS-Provider
Dr. med. Thomas Veiser

Dr. med. Thomas Veiser

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Schwerpunkt: Gastroenterologie

Dr. med. Andreas Winter

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Schwerpunkt: Hämatologie und Internistische Onkologie
  • Zusatzqualifikationen: Palliaitvmedizin, Gastroenterologie
Dr. med. Min-Sung Yoon

Dr. med. Min-Sung Yoon

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Schwerpunkt: Nephrologie

Funktionsoberärztin

Dr. med. Kristin Calaminus

  • Fachärztin für Innere Medizin
  • Fachkunde Rettungsdienst
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • ERC Advanced Life Support Provider
  • ERC ALS Instructo
  • AHA PALS Provider

Assistenzärzte

Kenan Ömer Aykut

  • Assistenzarzt in Weiterbildung

Dr. med. Julia Backhaus

  • Fachärztin für Innere Medizin

Dr. med. Natalie Dittert

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Maximilian Falk

  • Assistenzarzt in Weiterbildung

Dr. med. Marie Feldmann

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Dr. med. Thomas Fischer

  • Assistenzarzt in Weiterbildung

Flora Gittinger

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Dr. med. Leonie Grossmann

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Sophia Grupp

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Carina Hebel

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Dr. med. Malte Hirschmeier

  • Assistenzarzt in Weiterbildung

Svenja Holst

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Dr. med. Alexander Hoven

  • Assistenzarzt in Weiterbildung

Elisavet Kitsikidou

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Oliver Kranemann

  • Assistenzarzt in Weiterbildung

Dr. med. Jana Kreilmann

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Dr. med. Diana Lang

  • Assistenzärztin in Weiterbildung
  • Fachkunde Rettungsdienst
  • Zusatzbezeichnung: Notfallmedizin
  • PALS Provider
  • ACLS Provider

Dr. med. Rosmarie Laumann

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Dr. med. Caroline Otto

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Dr. med. Nicola Pferdmenges

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Dr. med. Benedikt Schlößer

  • Assistenzarzt in Weiterbildung

Dr. med. Lukas Schmitz

  • Assistenzarzt in Weiterbildung

Dr. med. Maximilian Schneider

  • Assistenzarzt in Weiterbildung

Dr. med. Johanna Schwerter

  • Fachärztin für Innere Medizin

Dr. med. Laura Sendrowski

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Lisa Welschof

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Fabian Wernet

  • Assistenzarzt in Weiterbildung

Alina Wild

  • Assistenzärztin in Weiterbildung

Dr. med. Adrian Wullweber

  • Assistenzarzt in Weiterbildung

Maximilian Zahn

  • Assistenzarzt in Weiterbildung