Früh- und Neugeborene

Früh- und Neugeborene werden in unserem Perinatalzentrum Level 1 von Kinder- und Jugendärzten mit dem Schwerpunkt Neonatologie versorgt – in enger Zusammenarbeit mit dem Team der Abteilung für Geburtshilfe der EVK-Frauenklinik.

Aktuelle Besucherregelung

Besucherreglung Kinderklinik und Neonatologische Intensivstation

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern!

Wir wissen, wie wichtig Besuch für unsere Patienten und für SIe ist. Daher ist ein Besuch auf der jeweiligen Station unserer Klinik unter Beachtung der folgenden Punkte auch in der derzeitigen Situation möglich:

  • Jedes Elternteil erhält auf Station ein Bändchen.
  • Ein Besuch auf Station ist damit zu jeder Zeit möglich.
  • Besuche von Geschwisterkindern sind nicht erlaubt.
  • Es darf jeweils nur ein Elternteil anwesend sein.
  • Das Ausfüllen des obligatorischen Symptomfragebogens ist jeweils nur beim ersten Besuch notwendig.
  • Die zugelassenen Personen müssen im gesamten Bereich des Krankenhauses einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen.
  • Die zugelassenen Personen dürfen keine Symptome aufweisen, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 hinweisen.

Wir freuen uns auf Sie!


Wir über uns

Wir unterstützen Früh- und Neugeborene ab der Lebensfähigkeit bei ihrem Start ins Leben.

Unser erfahrenes Team ist vor, während und nach der Geburt für Sie da: Perinatalmediziner, also Gynäkologen, die auf Geburtshilfe spezialisiert sind, und Neonatologen, Kinderärzte, die auf Früh- und Neugeborene spezialisiert sind.

Wir behandeln Frühgeborene, Kinder aus Risikoschwangerschaften, Neugeborene mit Fehlbildungen sowie Kinder, die krank zur Welt kommen oder in der Zeit kurz nach der Geburt erkranken. Als Perinatalzentrum mit Level 1 sind wir auf solche Fälle spezialisiert.

Auf unserer neuen und hochmodernen Kinderintensivpflegestation betreuen wir Mutter und Kind umfassend und intensiv.

Wir sind Teil der Klinik für Kinder und Jugendliche unter der Gesamtleitung von Chefärztin Prof. Dr. med. Monika Gappa.

Die Stiftung Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf verfügt über ein engmaschiges Kinder- und Jugendnetzwerk. Dies besteht neben der Klinik für Früh- und Neugeborenenmedizin und der Klinik für Kinder- und Jugendliche aus dem Sozialpädiatrischem Zentrum, der Kindertagesklinik für Psychosomatik der KinderschutzAmbulanz, der ElternSchule und dem Familiencafé.