Kinderklinik

Bei uns bekommt jedes Kind die medizinische Ver­sorgung, die es braucht. Wir sind bei allen akuten und chronischen Er­krankungen Ihres Kindes für Sie da. In Not­fällen rund um die Uhr.

Kinderneurologische Ambulanz und EEG-Labor

Neurologische Erkrankungen haben Auswirkungen nicht nur auf die Entwicklung und Teilhabe des Kindes in Kindergarten und Schule, sondern auch auf die gesamte Familie.

Epilepsie ist eine der häufigsten Erkrankungen des zentralen Nervensystems im Kindesalter. Erst wenn die Ursachen der Erkrankung festgestellt worden sind, können unsere Ärzte die Behandlung Ihres Kindes einleiten und eine Prognose abgeben.

Für eine genaue Diagnose steht uns ein EEG-Labor mit einem digitalen Video-EEG zur Verfügung. Bestätigt sich der Verdacht, so folgen meist weitergehende EEG-Untersuchungen wie das Einschlaf-EEG, das Schlafentzugs-EEG mit oder ohne Videoaufzeichnung. Es können auch eine Kernspintomographie des Kopfes, Stoffwechselanalysen, genetische Untersuchungen, Untersuchungen des Liquors oder eine Muskelbiopsie notwendig werden.

Bei schwer behandelbaren Epilepsien ist ein stationärer Aufenthalt nötig. Hier bieten wir die Komplexleistung Epilepsie an, die neben der neuropädiatrischen Therapie Physiotherapie, Ergotherapie und Sozialberatung einschließt. Unser Ziel ist, den Kindern ein möglichst normales, beschwerdefreies Leben zu ermöglichen.

Die kontinuierliche Begleitung, Aufklärung und Schulung unserer Patienten und ihrer Familien sind uns deshalb ein besonderes Anliegen. Anschließend kann eine ambulante Betreuung durch unser Sozial Pädiatrisches Zentrum (SPZ) erfolgen oder eine Weiterbetreuung in unserer kinderneurologischen Ambulanz sinnvoll sein.