Radiologische Klinik

Als Radiologische Klinik arbeiten wir eng mit den anderen Fach­kliniken im EVK zusammen. Dank modernerster Technik liefern wir unseren Partnern präzise Diagnosen und damit wegweisende Infor­mationen zur weiteren Behandlung unserer Patienten.

Computertomographie (CT)

Die moderne Computertomographie (CT) ist ein sehr leistungsfähiges bildgebendes Verfahren. In wenigen Sekunden können wir ganze Körperabschnitte in hoher Qualität darstellen. Dies ist für viele Erkrankungen, insbesondere im Brustraum, Bauchraum und Gehirn, besonders wichtig.
Wir verfügen mit einem Philips Brilliance 64-Zeilen-CT über eines der modernsten Geräte. Aufgrund der enormen Schnelligkeit des Verfahrens ist es auch für die Diagnostik schwerkranker und lebensbedrohlich verletzter Patienten geeignet.
Wir können damit die Herzkranzgefäße darstellen, ohne dass eine so genannte Herzkatheteruntersuchung notwendig ist. Siehe auch Herzbildgebung.

Schwerpunkte sind Computertomographien

  • des Kopfes
  • der Lunge
  • der Bauchorgane unter besonderer Berücksichtigung von Leber und Bauchspeicheldrüse (in Zusammenarbeit mit der internistischen Endoskopie-Abteilung und der Chirurgie im Hause)
  • des Herzens
  • der Gefäße
  • der Knochen
  • zur Kalksalzgehaltbestimmung

Darüber hinaus lässt sich die millimetergenaue Auflösung des Computertomographen auch für invasive und therapeutische Verfahren nutzen.

  • CT-gesteuerte Biopsien an Organen, Weichteilgeweben, Lunge, Knochen
  • CT-gesteuerte Drainagen (Pleurahöhle, Bauchabszesse, Abdominalorgane)
  • Vertebroplastie (Zementauffüllung von Wirbelkörpern)
  • CT-gesteuerte Lokalisationen bei Lungentumoren, Brusttumoren
  • CT-gesteuerte Schmerztherapie (Facettenblockade, periradikuläre Therapie)

Bei weiteren Fragen oder zur Terminabsprache erreichen Sie die Abteilung für Computertomographie telefonisch unter 0211/919 - 1065.