Organisation

Das Evangelische Krankenhaus Düsseldorf verfügt über eine professionelle Organisationsstruktur. Damit es Ihnen bei uns als Patient, Bewohner oder Besucher gut geht und Sie kompetent versorgt werden, arbeiten viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Sie auch hinter den Kulissen.

Hygiene

Hygiene meint alle Verfahren und Verhaltensweisen mit dem Ziel, Erkrankungen zu vermeiden und uns Menschen in unserer Umwelt gesund zu erhalten.
Bei uns im Krankenhaus fördern wir mit Hygiene vor allem die Genesung und schützen unsere Patienten. Gleichzeitig halten wir durch Hygienemaßnahmen unser Personal gesund.

Um diese Ziele zu erreichen, haben wir ein umfangreiches Hygienemanagement eingerichtet.
 
Wir haben im Hygiene-Team 3,5 Stellen für Hygienefachkräfte, zusätzlich hygienebeauftragte Pflegekräfte in allen Bereichen und einen hygienebeauftragten Arzt in jeder Klinik. Sie alle sind für die kontinuierliche Umsetzung und Aktualisierung unserer Hygiene-Maßnahmen zuständig. Eine eigene Hygienekommission und ein beratender Krankenhaushygieniker unterstützen das Hygiene-Team.

Die Grundlagen unseres Hygienemanagements bilden die Regelungen des Infektionsschutzgesetzes, der Verordnung über die Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen (HygMedVO), des Medizinproduktegesetzes, der Biostoffverordnung und weitere zahlreiche Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und anderer Fachgesellschaften.

Wichtige Bestandteile unseres Hygienemanagements sind:

Erstellung, Aktualisierung und Überwachung von Hygieneplänen und Verfahrensanweisungen

Unsere Hygienepläne beinhalten alle Hygienemaßnahmen, die unsere Patienten und unser Personal schützen. Wir haben klar definierte Verfahrens- und Arbeitsanweisungen für alle Bereiche und passen diese fortlaufend an.

Hygienebegehungen und Bewertung von Arbeitsabläufen

In regelmäßigen Abständen begehen wir alle Abteilungen unserer Kliniken und bewerten alle Arbeitsabläufe aus hygienischer Sicht. Dabei achten wir besonders auf eine konsequente Händedesinfektion.

Schulungen

Um unseren eigenen Qualitätsstandards gerecht zu werden, schulen wir alle unsere Mitarbeiter regelmäßig im Bereich der Hygiene. Während der Fortbildungen zeigen wir die richtige Umsetzung der Hygienemaßnahmen und geben Informationen zu aktuellen Themen und Änderungen hygienerelevanter Gesetze.

Infektionserfassung

Wie gesetzlich gefordert, erfassen und bewerten wir alle besonders widerstandsfähigen Erreger (Resistenzen und Multiresistenzen).
Zudem nimmt unser  Krankenhaus an folgenden Modulen des Krankenhaus-Infektions-Surveillance-Systems des Nationalen Referenzzentrums für Surveillance von nosokomialen Infektionen (NRZ) in Berlin teil:

  • ITS-KISS: Surveillance nosokomialer Infektionen auf Intensivstationen (Überwachung von Krankenhausinfektionen auf Intensivstationen)
  • OP-KISS: Surveillance postoperative Wundinfektionen (Überwachung von Wundinfektionen nach Operationen)
  • NEO-KISS: Surveillance System nosokomialer Infektionen für Frühgeborene auf Intensivstationen (Überwachung von Krankenhausinfektionen bei Frühgeborenen auf Intensivstationen)
  • MRSA-KISS: Surveillance Methicillin‐Resistenter Staphylococcus aureus in Krankenhäusern (Überwachung von Keimen, die gegen bestimmte Antibiotika resistent sind)
  • CDAD-KISS: Surveillance Clostridium difficile assoziierte Diarrhoe in Krankenhäusern (Überwachung einer speziellen Durchfallerkrankung nach Antibiotikatherapie)

Weitere Schwerpunkte unseres Hygienemanagements sind:

  • Beratung von Patienten/-innen und Angehörigen
  • Hygienische Überwachung von Untersuchungen zur Qualitätssicherung, z.B. hygienische Kontrollen bei Endoskopen und Kontrollen von Desinfektions- und Sterilisationsgeräten, Durchführung von Wasserproben gemäß der Trinkwasserverordnung, Lebensmittelproben und Überprüfung von Raumlufttechnischen Anlagen
  • Beteiligung bei der Betriebs- und Bauplanung
  • Beteiligung bei der Anschaffung von medizin-technischen Geräten

Mitwirkung in Netzwerken und Arbeitskreisen

MRE-Siegel_EVK

Unser Krankenhaus ist Mitglied im MRE-Netzwerk Düsseldorf (MRE = Multi-resistente Erreger) und arbeitet in der Arbeitsgruppe „Hygiene“ der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKinD) mit.

Prof. Dr. med. Schweitzer-Krantz

Prof. Dr. med. Schweitzer-Krantz
Hygienebeauftragte Ärztin Gesamtstiftung EVK Düsseldorf
susanne.schweitzer-krantz@evk-duesseldorf.de

Knut Salewski

Knut Salewski
Leitende Hygienefachkraft
Telefon 0211/ 919 - 1905
Fax 0211/919 - 1930
knut.salewski@evk-duesseldorf