Organisation

Das Evangelische Krankenhaus Düsseldorf verfügt über eine professionelle Organisationsstruktur. Damit es Ihnen bei uns als Patient, Bewohner oder Besucher gut geht und Sie kompetent versorgt werden, arbeiten viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Sie auch hinter den Kulissen.

Qualitäts­management

Qualitätsmanagement - ein Prozess für Alle im EVK

Wir leben im EVK Qualitätsmanagement. Qualitätsziele werden von den einzelnen Kliniken und Abteilungen festgesetzt und formuliert. In einem multiprofessionellen Team werden gemeinsam Prozesse geplant, umgesetzt und begutachtet. So ist gewährleistet, dass Anforderungen der Gesetzgeber, der Forschung in Medizin und Pflege sowie Vorstellungen der Mitarbeiter und Patienten wahrgenommen werden und entsprechend der Möglichkeiten und Rahmenbedingungen umgesetzt werden können.

Wir führen ein regelmäßiges Maßnahmencontrolling, Managementreports, Einweiser-und Mitarbeiterbefragungen sowie Audits durch. Auf internen Klinikkonferenzen findet ein regelmäßiger Dialog zwischen Vorstand und Mitarbeitern statt. Mit Patientenbefragungen und unserem Beschwerdemanagement stellen wir uns dem Feedback unserer Patienten und nehmen dies zum Anlass, uns stetig weiterzuentwickeln.

Das Gynäkologisches Krebszentrum ist seit 2010 nach DKG zertifiziert. Ebenso sind das Darmzentrum sowie das Pankreaszentrum seit 2011 nach DKG zertifiziert.

2013 wurde das Onkologische Zentrum nach DIN EN ISO 9001:2008 durch ClarCert zertifiziert. Zum onkologischen Zentrum gehören:

  • Gynäkologisches Krebszentrum
  • Darmzentrum mit Modul Pankreas
  • Zentrum für maligne Systemerkrankungen
  • Kopf – Hals - Tumorzentrum

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie unter der Leitung von Chefarzt Priv. Doz. Dr. med. Holger von Kroge beteiligt sich am Endoprothesenregister Deutschland (EPRD). Mit dem Register soll die insgesamt gute gesundheitliche Versorgung von Patienten mit künstlichen Hüft- und Kniegelenken in Deutschland weiter verbessert werden. Das Register ist ein Gemeinschaftsprojekt von Ärzten, Kliniken, Krankenkassen und Industrie. Die neue bundesweite Datenbank zur Hüft- und Kniegelenksendoprothetik erspart künftig nicht nur Patienten Leid und Schmerzen, sondern reduziert auch Kosten im Gesundheitswesen. Langfristig soll das Register entscheidend dazu beitragen, die Zahl der Wechseloperationen zu reduzieren.

In der Kinder- und Jugendklinik haben wir 2016 für die Strukturqualität bei der stationären Versorgung von kranken Kindern und Jugendlichen das Zertifikat „ Ausgezeichnet. FÜR KINDER 2016 – 2017 " erhalten.

Für diese Auszeichnung müssen vorgegebene Strukturen erfüllt werden wie z.B.:

  • eine kontinuierliche kinderärztliche bzw. kinderchirurgische Besetzung
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
  • Speziell für Kinder qualifizierte Teams aus dem pädagogischen und medizinisch – therapeutischen Bereich
  • Netzwerke , die eine gute Versorgung bei seltenen und schwerwiegenden Krankheitsbildern sicherstellen
  • eine kinder- und familienfreundliche Ausrichtung, z.B. die Möglichkeit einer kostenlosen Mitaufnahme eines Elternteils bei Säuglingen und Kleinkindern

Das Evangelische Krankenhaus ist Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin (IQM). IQM ist eine trägerübergreifende, freiwillige Initiative von Krankenhäusern. Ziel ist die medizinische Behandlungsqualität im Krankenhaus für alle Patienten zu verbessern. Mit der Initiative geht das EVK freiwillig weit über die bestehenden gesetzlichen Anforderungen zur Qualitätssicherung hinaus.

IQM: Konsequent transparent – über Grenzen hinweg

Das Evangelische Krankenhaus Düsseldorf ist Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin (IQM). IQM ist eine trägerübergreifende, freiwillige Initiative von Krankenhäusern. Ziel ist die medizinische Behandlungsqualität im Krankenhaus für alle Patienten zu verbessern. Der gemeinsame Handlungskonsens der Mitglieder besteht aus folgenden drei Grundsätzen:

  • Qualitätsmessung auf Basis von Routinedaten
  • Transparenz der Ergebnisse durch deren Veröffentlichung
  • Qualitätsverbesserung durch Peer-Review-Verfahren

Mit der Initiative geht das EVK freiwillig weit über die bestehenden gesetzlichen Anforderungen zur Qualitätssicherung hinaus und setzt im Interesse bester Medizin und größtmöglicher Patientensicherheit Maßstäbe.

Regelmäßig veröffentlichen wir unsere IQM-Qualitätsergebnisse. Sie stammen aus der IQM-Datenauswertung von über 250 Kliniken in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die der Initiative Qualitätsmedizin (IQM) angehören. Insgesamt umfasst der IQM-Indikatorensatz 183 Qualitätskennzahlen für 48 relevante Krankheitsbilder und Behandlungsverfahren.

Zertifikate

Die Deutsche Krebsgesellschaft hat 2003 begonnen, für wichtige Krebserkrankungen Zentren zu zertifizieren, die eine hohe Versorgungsqualität garantieren.
In onkologischen Zentren werden betroffene Patienten ganzheitlich und in allen Phasen der Erkrankung betreut und versorgt.

Für onkologisch spezialisierte Gesundheitseinrichtungen besteht die Möglichkeit, die Erfüllung der fachlichen Anforderungen und ein Qualitätsmanagementsystem im Rahmen eines Zertifizierungsverfahrens überprüfen zu lassen. Nach erfolgreichem Abschluss des Zertifizierungsverfahrens wird durch ein ausgestelltes Zertifikat als Organkrebszentrum die Anerkennung durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) und weiterer medizinischer Fachgesellschaften bestätigt.
Im EVK sind bislang drei Krebszentren zertifiziert: neben dem Gynäkologischen Krebszentrum das Darmkrebszentrum und das Pankreaskarzinomzentrum.


Neben den drei Krebszentren ist seit 2013 das Onkologische Zentrum nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Zu den oben genannten drei Krebszentren zählt auch das Kopf- Hals-Tumorzentrum, das ebenfalls nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert ist.
Seit 2016 erfüllen wir die Kriterien für Strukturqualität bei der stationären Versorgung von Kindern und Jugendlichen im Bereich Kinder- und Jugendmedizin und haben das Zertifikat Ausgezeichnet. FÜR KINDER erhalten.

     
 
       

 

Qualitätsberichte

Das Evangelische Krankenhaus Düsseldorf verfolgt das Ziel, eine dauerhaft hochwertige und qualifizierte Versorgung seiner Patienten anzubieten.
Mit den vorliegenden Qualitätsberichten stellen wir die Struktur und die Einzelleistungen des Krankenhauses allen Interessierten, niedergelassenen Ärzten und Krankenkassen vor. Dazu veröffentlichen wir sowohl medizinisch-fachspezifische Informationen als auch allgemein verständliche Darstellungen.

Kontakt

So erreichen Sie uns

Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf
Qualitätsmanagement

Christiane Koletzki Verantwortliche Qualitätsmanagerin
Christiane Koletzki
Telefon: 0211/919 - 2140
Telefax: 0211/919 - 3900
christiane.koletzki@evk-duesseldorf.de