Patienten / Besucher

Damit Sie sich bei uns von Anfang an gut zurecht finden, haben wir Ihnen hier Informationen und Tipps für Ihren Aufenthalt bei uns zusammen gestellt.

Ethikkomitee

Das Ethikkomitee

Das Ethikkomitee der Stiftung EVK Düsseldorf ist ein regelmäßig tagendes Gremium. Es setzt sich aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterschiedlicher Berufsgruppen aus allen Stiftungsteilen (Krankenhaus, Pflegeheime und Hospiz) zusammen und beschäftigt sich mit grundsätzlichen Fragestellungen zur ethischen Grundhaltung in allen Einrichtungen der Stiftung.
Das interdisziplinäre Team befasst sich mit der angemessenen Behandlung, Pflege und Betreuung der Patienten und Bewohner in Grenzsituationen der modernen Medizin und unterstützt bei schwierigen Entscheidungsfindungen. Viele dieser Fragen ergeben sich aus dem Alltag der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
In Behandlungs- und Begleitungssituationen kann es – nicht zuletzt durch die Möglichkeiten der modernen Medizin – zu ethischen Konflikten kommen. Mit dem Ethikkomitee stellt die Stiftung Evangelisches Krankenhaus den Patienten, Bewohnern, aber auch Angehörigen bzw. Betreuern und Bevollmächtigten sowie den Behandlungsteams in schwierigen Entscheidungssituationen Hilfe und Beratung zur Verfügung.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Entwicklung von Verfahrensanweisungen für wiederkehrende ethische Fragestellungen bei Patienten oder Bewohnern
  • Beratung und Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen ethischen Fragestellungen
  • Fortbildungen zu ethischen Themen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die interessierte Öffentlichkeit
  • Durchführung von strukturierten ethischen Fallbesprechungen durch geschulte Moderatorinnen und Moderatoren.

Die Anfrage kann durch Patienten, Bewohner, Angehörige oder Mitarbeitende erfolgen. Das multiprofessionelle Ethik-Team führt die Besprechungen durch. Dabei wird die individuelle Situation des Patienten besprochen, um daraufhin eine Empfehlung für die weitere Behandlung zu geben.

Ethik im Gesundheitswesen

Ethik im Gesundheitswesen stellt die Grundfragen des Menschseins in Zusammenhang mit der Versorgung und Betreuung von Hilfsbedürftigen. Die Medizin befasst sich mit den Grenzsituationen Geburt, Krankheit, Pflegebedürftigkeit und Tod. Somit stellt Medizin zwangsläufig diese Grundfragen. Anders ausgedrückt: Medizin und Pflege sind „praktische“ Wissenschaften, die Ethik versucht dieses Handeln moralisch einzuordnen und zu bewerten.

Vorsitzende des Ethikkomitees

Dr. med. Susanne Hirsmüller

Dr. med. Susanne Hirsmüller, MSc Palliativ Care
Vorsitzende des Ethikkomitees
Leiterin des Hospizes am EVK
Telefon 0211/919 - 4900
susanne.hirsmueller@evk-duesseldorf.de

Stellv. Vorsitzende des Ethikkomitees

Silke Rothert

Oberin Silke Rothert
Pflegedirektorin
Telefon 0211/919 - 4006