Patienten / Besucher

Damit Sie sich bei uns von Anfang an gut zurecht finden, haben wir Ihnen hier Informationen und Tipps für Ihren Aufenthalt bei uns zusammen gestellt.

Sozialberatung

Ein akutes Krankheitsereignis kann eine Veränderung der bisherigen Lebenssituation auslösen und für die Patienten und ihre Familien eine Neuorientierung erfordern.

Die Mitarbeiterinnen unserer Sozialberatung unterstützen Sie bei der Verarbeitung Ihrer Erkrankung oder der Erkrankung Ihres Angehörigen und versuchen gemeinsam neue Wege zu entwickeln und Lösungen zu finden.

Die Sozialberatung trägt durch ihr spezifisches Fachwissen in sozialrechtlichen Fragen und durch ihre psychosoziale Beratung dazu bei, eine angemessene Lösung der vielfältigsten Probleme zu finden.
Sie können sich mit persönlichen Problemen, die Sie zurzeit beschäftigen oder belasten, an unsere Mitarbeiterinnen der Sozialberatung wenden. Diese können Sie über Ihre Station erreichen.

Leistungen der Sozialberatung

Die Sozialberatung ergänzt die ärztliche und pflegerische Versorgung. Sie unterstützt die Patienten in der Krankheitsverarbeitung und informiert Sie neutral über bestehende Hilfsangebote, damit Sie eine Entscheidung zur individuellen Situation treffen können. Die Sozialberatung unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht.

Unsere Beratungsinhalte

  • Bei Pflegebedürftigkeit: Pflegestufen
  • Vermittlung in ambulante und stationäre Pflege­angebote
  • Hilfsmittelversorgung
  • Psychosoziale Beratung, Kontakt­aufnahme zu Beratungs­stellen und/ oder Selbst­hilfe­gruppen
  • Informationen zum Schwerbehindertenrecht
    • Informationen rund um Antrag, Vorteile und Ver­längerung des Schwer­behinderten­aus­weises finden Sie in der Broschüre der Stadt Düssel­dorf.
    • Antragstellung
      Den Antrag der Bezirks­regierung Münster zur Fest­stellung einer Behinderung finden Sie hier.
  • Vermittlung in teilstationäre und stationäre Rehabilitations­einrichtungen
  • Beratung und Vermittlung in sozialen und finanziellen Problem­lagen
  • Vermittlung in geeignete Unterkünfte bei Wohnungs­losigkeit
  • Informationen und Erstellung von Voll­macht und Patienten­verfügungen
  • Beratung in den zertifizierten Zentren
  • Beratung und Unterstützung bei einer Er­krankung Ihres Kindes oder bei Schwierig­keiten in der Ver­sorgung

Mitarbeiterinnen

Sanja Gasic, Sozialpädagogin (B.A.)
Telefon: 0211/919 - 1756; Telefax: 0211/919 - 3947
sanja.gasic@evk-duesseldorf.de

Susanne Kirschbaum-Möhring, Diplom-Sozialarbeiterin
Telefon: 0211/919 - 1750, Telefax: 0211/919 - 3984
susanne.kirschbaum-moehring@evk-duesseldorf.de

Julia Kocanov, Sozialpädagogin (B.A.)
Telefon: 0211/919 - 2027; Telefax: 0211/919 - 3984
julia.kocanov@evk-duesseldorf.de

Juliane McCormack, Sozialpädagogin (B.A.) exam. Krankenschwester
Telefon: 0211/919 - 1751; Telefax: 0211/919 – 3975
juliane.mccormack@evk-duesseldorf.de

Jana Rosenthal, Diplom-Sozialpädagogin
Telefon: 0211/919 - 2011; Telefax: 0211/919 – 3947
jana.rosenthal@evk-duesseldorf.de

Susanne Schüren-Schramm, Sozialarbeiterin
Telefon: 0211/919 - 1752; Telefax: 0211/919 - 3975
susanne.schueren-schramm@evk-duesseldorf.de