Seelsorge

Im EVK begleitet die Krankenhausseelsorge beider Konfessionen (evangelisch/katholisch) die Patienten und deren Angehörige während ihrer Zeit im Krankenhaus.

Wir über uns

Seelsorge im Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf

Unsere seelsorgliche Begleitung geschieht durch Zuhören, Beratung und auf Wunsch durch Gebet. Wenn Sie einen Gesprächswunsch haben, wenden Sie sich gerne an uns.

Mit jemandem ganz vertraulich sprechen. Über das, was einen bedrückt. Über das, was einem Kummer und Sorgen macht. In der Seelsorge geht das. Seelsorge hilft. Sie begleitet. Sie ist hoffnungsvoll. Wir haben Zeit für Sie. Wir hören zu. Und sind da. Nur für Sie.

Im EVK begleitet die evangelische und die katholische Krankenhausseelsorge Sie und Ihre Angehörigen während Ihrer Zeit im Krankenhaus.

Dies geschieht durch:

  • Besuche und Gespräche auf den Stationen
  • Gespräche nach persönlicher Vereinbarung
  • Krisenbegleitung
  • Gestaltung von Abschieden
  • Gebet und Segen
  • Feier des Abendmahls, Empfang der Heiligen Kommunion und der Sakramente
  • Gottesdienste in der Kapelle (an jedem Freitag um 15:00 Uhr)

Selbstverständlich berücksichtigen wir die unterschiedlichen konfessionellen und religiösen Bedürfnisse unserer Patienten.

Die Seelsorge arbeitet vertraulich und verschwiegen – zu jeder Zeit.

Wir sind gerne für Sie da. Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen und Anliegen an:

Ulrike Atkins, Pfarrerin/Supervisorin
Evangelische Seelsorge

Meike Rudolph, Pfarrerin
Evangelische Seelsorge

Christel Lueb-Pietron, Pastoralreferentin
Katholische Seelsorge