Zentrale Notfallambulanz

In unserer Zentralen Notaufnahme behandeln wir jährlich ca. 22.000 Patienten in 13 Untersuchungs- und Behandlungsplätzen.

Über uns

Zentrale Notaufnahme

In unserer Zentralen Notaufnahme behandeln wir jährlich ca. 22.000 Patienten.
Nach einer strukturierten Ersteinschätzung, der sogenannten Triage, kümmern wir uns an insgesamt 13 Untersuchungs- und Behandlungsplätzen rund um die Uhr um unsere Patienten. 11 davon sind Überwachungsplätze, also mit einem Monitor zur Überwachung der Vitalfunktionen ausgestattet.

Vorwiegend arbeiten bei uns Chirurgen, Internisten und Hals-Nasen-Ohren-Ärzte. Natürlich arbeiten wir aber – je nach Bedarf – auch mit Kollegen aus anderen Fachgebieten des Krankenhauses zusammen.

Aufnahmestation NA

Auf unserer Station NA behandeln wir hauptsächlich Patienten mit internistischen Erkrankungen, also mit Erkrankungen der inneren Organe.
Sie kommen auf diese Station, wenn wir Sie voraussichtlich innerhalb der nächsten 48 Stunden wieder entlassen können.

Überwachungseinheit – Medical Decision Unit (MDU)

In unserer Überwachungseinheit MDU haben wir 5 Überwachungsplätze mit je einem Monitor zur Überwachung der Vitalfunktionen. Hierhin verlegen wir Sie, wenn wir Ihr Herz-Kreislaufsystem rund um die Uhr überwachen müssen.

Brustschmerzeinheit Chest Pain Unit (CPU)

Akute Brustschmerzen und andere unklare Beschwerden im Brustbereich, die möglicherweise auf einen Infarkt hindeuten, klären wir in unserer CPU ab. CPU steht für "Chest Pain Unit" und bedeutet übersetzt „Brustschmerzeinheit“. Hier haben wir 4 Überwachungsplätze mit je einem Monitor zur Überwachung der Vitalfunktionen. Bei unklaren Brustschmerzen untersuchen und überwachen Sie unsere Kollegen aus der Klinik für Kardiologie. Wir haben rund um die Uhr, 7 Tage die Woche geöffnet.