Pankreas­zentrum

Unser Pankreaszentrum, welches sowohl durch die Deutsche Krebsgesellschaft als auch die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie zertifiziert ist, ist das größte am Niederrhein. Es besteht aus mehreren Fachabteilungen und Kooperationspartnern, die auf Diagnostik, Therapie und Nachsorge von sowohl gutartigen als auch bösartigen Pankreaserkrankungen spezialisiert sind.

Das Pankreaszentrum

Unser Pankreaszentrum, nach offiziellen Krankenhausvergleichsdaten das größte am Niederrhein, besteht aus mehreren Fachabteilungen und Kooperationspartnern, die auf Diagnostik, Therapie und Nachsorge von gutartigen und bösartigen Pankreastumoren als auch von akuten und chronischen Entzündungen der Bauchspeicheldrüse spezialisiert sind. Das Pankreaszentrum wird durch die besondere Expertise von Prof. Dr. Werner Hartwig, Chefarzt der Chirurgischen Klinik, und Prof. Dr. Horst Neuhaus, Chefarzt der Medizinischen Klinik, geprägt. Prof. Hartwig ist international renommiert auf dem Gebiet der Pankreaschirurgie. Er arbeitete mehr als 15 Jahre an der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg und dem dortigen Europäischen Pankreaszentrum, hat mehr als zwei Jahre an der Harvard Medical School in Boston die verschiedenen Arten der Pankreaserkrankungen erforscht und leitete drei Jahre lang das Pankreaszentrum am Klinikum Großhadern in München. Prof. Neuhaus ist Leiter der Gastroenterologie, welche seit 2007 als Center of Excellence der „World Endoscopy Organization“ WEO anerkannt ist, und hat ein weltweites Renommee in der Diagnostik und Therapie von sowohl soliden und zystischen Pankreastumoren als auch der akuten und chronischen Pankreatitis. Bei allen Arten der Pankreaserkrankungen garantieren wir eine enge Zusammenarbeit der einzelnen Fachabteilungen, um eine umfassende und bestmögliche Versorgung unserer Patienten auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand zu erzielen.

Das Pankreas (Bauchspeicheldrüse)

Das Pankreas liegt im Bereich der oberen Bauchhöhle in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer Schleife des Zwölffingerdarms und erstreckt sich nach links bis zur Milz. Es wird in Pankreaskopf, -körper und -schwanz unterteilt und produziert verschiedenste Enzyme, die für den Abbau von Fetten, Eiweißen, und Kohlenhydraten verantwortlich sind. Darüber hinaus steuert es die Blutzuckerregulation mithilfe von Insulin.

Abbildung der Bauchspeicheldrüse
Abbildung: Die Bauchspeicheldrüse

Kann das Pankreas seine Aufgaben im Rahmen von verschiedenen Erkrankungen (z. B. chronische Entzündung) nicht mehr erfüllen, wird die Nahrung nicht mehr richtig verdaut oder der Zuckergehalt im Blut steigt. Die Folgen: Die Betroffenen verlieren an Gewicht, haben eine Mangelernährung, unter anderem an fettlöslichen Vitaminen (A, D, E und K), oder erkranken an Diabetes mellitus. Häufig treten in der Bauchspeicheldrüse auch Tumore auf, die mitunter zu den aggressivsten Krebsarten gehören. Diese bedürfen einer frühestmöglichen Diagnose und einer gezielten Behandlung. Eine umfassende Betreuung von Patienten mit Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse ist von größter Relevanz. Patienten finden im Pankreaszentrum des Evangelischen Krankenhauses Düsseldorf äußerst kompetentes, interdisziplinäres Team mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Pankreaserkrankungen.

Qualitätssicherung

Die Qualität der Behandlung wird durch regelmäßige Fortbildungen unserer Mitarbeiter und durch interne Qualitätszirkel gesichert. Wir sind seit 2011 durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) und die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) zertifiziert. Die jährlichen externen Überprüfungen der umfangreichen Voraussetzungen für ein Pankreaszentrum garantieren den gleichbleibend hohen Standard der Behandlung.