Nachrichten / Stories

Wenn Sie Fragen zu diesen Nachrichten oder anderen Themen haben, sprechen Sie uns an. Den Kontakt zur Abteilung Unter­nehmens­kommu­nikation finden Sie unter „Presse und Medien“.

HNO-Team behandelt über 300 Kinder in Myanmar

Düsseldorf, 21.10.2019 - Chefarzt Prof. Dr. Uli Harréus und Oberärztin Dr. Rita Ligaszewski aus unserer Klinik für HNO-Heilkunde und Kopf- und Halschirurgie sind aus Myanmar zurück. Über 10 Tage lang waren sie als „Kinderhilfe EVK für das HNO-Camp Myanmar“ in Kooperation mit dem Medical Intervention Team e.V. (MIT) ehrenamtlich im ehemaligen Birma unterwegs.
Mehr als 300 Kinder haben sie in dieser Zeit ambulant versorgt. Zudem haben sie mit Unterstützung der dortigen Ärzte und Pflegenden weitere 80 Kinder im Klosterkrankenhaus in Sagain Hills operiert.

Prof. Dr. Uli Harréus: „Die Kinder litten unter schweren Hörstörungen und Fehlbildungen wie Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, manche waren auch an großen Halstumoren erkrankt. Durch unsere Operationen haben sie ein besseres Gehör und somit die Chance auf eine bessere Sprachentwicklung, die sie für ihre Ausbildung dringend brauchen, bekommen. Vielen konnten wir ein neues Gesicht geben und haben ihnen damit die Chance auf ein normales Leben ermöglicht. Wir sind dankbar, dass wir dank unserer Spender so viele Kinder erfolgreich versorgen konnten!“


Harréus und sein Team sind mit ihrem humanitären Engagement bereits zum dritten Mal in Südostasien aktiv. Neben der Behandlung der Kinder stand wieder die Schulung des dortigen Klinikpersonals sowie die nachhaltige Förderung des medizinischen Personals auf dem Programm.

Zurück