Nachrichten / Stories

Wenn Sie Fragen zu diesen Nachrichten oder anderen Themen haben, sprechen Sie uns an. Den Kontakt zur Abteilung Unter­nehmens­kommu­nikation finden Sie unter „Presse und Medien“.

Monika Gappa ist neue Chefärztin am EVK Düsseldorf

Monika Gappa wird neue Chefärztin am EVK Düsseldorf

Erfolgreiche Kinderpneumologin und Allergologin übernimmt die Leitung der Kinderklinik

Düsseldorf, 01.08.2019 - Heute startet in der Klinik für Kinder und Jugendliche am EVK Düsseldorf die neue Chefärztin: Prof. Dr. Monika Gappa, Fachärztin für Kinderheilkunde mit dem Schwerpunkt Neonatologie und den Zusatzbezeichnungen Allergologie sowie Kinderpneumologie. Sie löst Prof. Dr. Susanne Schweitzer-Krantz ab, die nach 20 Jahren erfolgreicher Leitung der Kinderklinik in den Ruhestand geht. „Das EVK ist ein attraktives Haus. Das Konzept, hochwertige Medizin, die über die Basisversorgung hinausgeht, für die Menschen im Stadtviertel und darüber hinaus anzubieten, gefällt mir. Die Kollegen sind offen und sehr freundlich, so dass ich mich insgesamt schnell für einen Wechsel ans EVK entscheiden konnte“, berichtet Prof. Gappa. „Gemeinsam mit meinem Team möchte ich weiterhin Kinder- und Jugendmedizin mit hohem Anspruch anbieten.  Jedes Kind, jeder Jugendliche und seine Familie sollen nach ihren individuellen Bedürfnissen behandelt werden. Wir wollen hier die Schwerpunkte Allergien und Atemwegserkrankungen etablieren. Damit werden wir neben der Uniklinik, mit der ich seit Jahren eng zusammenarbeite, das einzige Haus in Düsseldorf mit dieser Schwerpunktausrichtung sein“, formuliert Prof. Gappa ihre Pläne.

Zuletzt war Monika Gappa zehneinhalb Jahre Chefärztin Pädiatrie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Marienhospital in Wesel. Sie engagiert sich auf vielfältige Weise national und international für ihre medizinischen Fachgebiete. So gehört sie dem bundesweiten Asthma-Leitliniengremium, dem Vorstand der Westdeutschen Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Pneumologie und Allergologie sowie mehreren Gremien der Europäischen Lungenfachgesellschaft an. Auch ist sie Mitherausgeberin der Zeitschrift „Der Pneumologe“, berät internationale medizinische Journale und gehört zum Referentenkreis der bundesweiten Fortbildungsveranstaltung „Pneumo Update“. Seit 2011 wird Monika Gappa kontinuierlich in der jährlichen FOCUS-Ärzteliste geführt. Und das jeweils gleich doppelt: als Expertin für Allergien als auch für Asthma. Damit gehört die neue Chefärztin am EVK seit vielen Jahren zu den 1.500 Top-Medizinern Deutschlands.

Die gebürtige Hannoveranerin studierte Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) mit Praktischem Jahr in Boston/USA. Zurück in Hannover begann ihre ärztliche Laufbahn an der MHH, wo sie insgesamt 20 Jahre lang arbeitete, lehrte und forschte. Sie unterbrach ihre MHH-Zeit für einen knapp 3-jährigen Forschungsaufenthalt am Institute of Child Health in London, der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert wurde. Dort legte sie den Grundstein für ihre weiteren wissenschaftlichen Tätigkeiten. Bereits 1990 promovierte sie in der Abteilung für Kinderheilkunde der MHH zum Thema Mukoviszidose, 1997 erwarb sie die Lehrberechtigung und wurde 2003 zur Außerplanmäßigen Professorin ernannt. Bis zu ihrem Wechsel als Chefärztin Pädiatrie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ans Marienhospital in Wesel, war sie zehn Jahre Oberärztin des Zentrums für Kinderheilkunde, vier Jahre davon zeitgleich Leitende Oberärztin der Abteilung Pädiatrische Pneumologie und Neonatologie.

Monika Gappa ist verheiratet und hat zwei Töchter; die ältere studiert im zweiten Semester Medizin. Ihr Mann arbeitet als Verwaltungsleiter der Düsseldorfer Symphoniker in Düsseldorf. Eines ihrer großen Hobbies, das sie mit ihrer Familie teilt, ist die Musik. Sie liebt es, gemeinsam mit ihren Töchtern mit Cello und Geige zu musizieren, interessiert sich für Konzerte, Oper, Theater, Kunst. Daneben sucht sie regelmäßig einen sportlichen Ausgleich.

Zurück