Kranken­haus

Kranken­haus

Geburt & Kinder­netz­werk

Geburt & Kinder­netz­werk

Onko­logisches Zentrum

Onko­logisches Zentrum

Palliativ­netzwerk

Palliativ­netzwerk

Senioren

Senioren

Karriere

Karriere

Mehr als ein Krankenhaus
mitten in Düsseldorf

Die Stiftung Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf ist ein Gesundheitszentrum mitten in Düsseldorf. Dazu gehört ein großes Akutkrankenhaus mit zehn Fachabteilungen und insgesamt 513 Betten. Für Jung und Alt gibt es hier die beste medizinische, pflegerische und therapeutische Behandlung, Versorgung und Betreuung.

Von der Geburtshilfe über Kinder- und Jugendmedizin bis hin zur Betreuung von Senioren reicht das Angebot. Schwerpunkte sind die Chirurgie, die Gastroenterologie, die Onkologie-Palliativmedizin, das Kindernetzwerk sowie die Kardiologie. Über 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in unserer Stiftung. Darunter sind über 200 junge Menschen, die bei uns ihre Ausbildung absolvieren.

Veranstaltungen

Tückische Lebertumoren: frühzeitig erkennen – richtig behandeln

Die Zahl der an bösartigen Lebertumoren und Lebermetastasen erkrankten Menschen nimmt deutlich zu. Eine neu aufgetretene Gelbsucht oder unspezifische Symptome wie Oberbauchschmerzen, Leistungsabfall oder Gewichtsverlust sind oftmals die ersten Symptome. Die frühzeitige Erkennung und die richtige Einschätzung eines Tumors sind von größter Bedeutung für die korrekte Behandlung, bei der wenn immer möglich die operative Tumorentfernung im Mittelpunkt steht. Auch bei Lebermetastasen gibt es, in Abhängigkeit vom Ursprungstumor, teils hervorragende Therapiemöglichkeiten mit guter Langzeitprognose.

Professor Dr. Werner Hartwig, Chefarzt der Chirurgischen Kliniken und Leiter des Lebertumorzentrums, ist Experte für bösartige Lebertumoren und Metastasen. Gemeinsam mit Professor Dr. Thomas Lauenstein, Chefarzt der Radiologischen Klinik, stellt er die Möglichkeiten der Diagnose und Therapie vor. Erfahren Sie ebenso, wie Sie einer Erkrankung der Leber vorbeugen können.

Lebertumoren und -metastasen: eine diagnostische & therapeutische Herausforderung

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Lebertumoren und -metastasen nehmen durch ihre steigende Inzidenz eine zunehmende Bedeutung in unserem medizinischen Alltag ein. Durch die spezifische Erfahrung unserer Experten in diesem Bereich können wir das nahezu gesamte hochmoderne Spektrum sowohl der endoskopischen und radiologischen Diagnostik als auch der interventionellen, chirurgischen und onkologischen Therapie anbieten.

In der aktuellen Fortbildungsveranstaltung diskutieren wir die aktuellsten diagnostischen und therapeutischen Entwicklungen und zeigen auf, wie heute mittels eng aufeinander abgestimmter multimodaler Therapiekonzepte auch bei fortgeschrittenen primären Lebertumoren oder bei vermeintlich nicht kurabler Lebermetastasierung eine potentielle Heilung bzw. eine deutliche Verbesserung des Langzeitüberlebens zu erzielen ist. Zudem möchten wir Ihnen unser neu etabliertes Lebertumorzentrum vorstellen.

Ich freue mich, Sie zu einem interessanten kollegialen Austausch mit anschließendem Imbiss im EVK Düsseldorf begrüßen zu dürfen.

Ihr Werner Hartwig
Chefarzt der Chirurgischen Kliniken
Leiter des Lebertumorzentrums 

Veranstaltungsprogramm

Wie geht denn Sterben? Letzte Hilfe-Kurs

Das Lebensende und das Sterben von Angehörigen macht uns meist hilflos. In diesem Kurs lernen Sie, was Sie für die Ihnen nahestehenden, sterbenden Menschen tun können. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, die nicht auch in der Familie und in der Nachbarschaft möglich ist. Wie auf allen schweren Wegen hilft oft eine Hand, die gereicht wird. Seine Hand zu reichen, erfordert Mut und Wissen, genau wie bei Erster Hilfe. In verschiedenen Modulen vermittelt der Letzte Hilfe-Kurs Grundwissen, dass Sie ermutigen kann, Menschen am Lebensende zu begleiten.

Kursleiterinnen:

Dr. Susanne Hirsmüller MSc Palliative Care

  • Leiterin des Hospizes am EVK Düsseldorf
  • Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe und Psychoonkologin (DKG, DAPO)
  • Mitglied in der Akademie für Ethik in der Medizin
  • Vorsitzende des Ethikkomitees der Stiftung Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf

Barbara Krug

  • Stabstelle Netzwerkmanagement Palliative Care Team Düsseldorf
  • Fachkrankenschwester Intensiv und Innere Medizin
  • Qualifikation zur Pflegedienstleitung und Qualitätsmanagement
  • Fachkraft für Palliative Care

Anmeldung über die evangelische Familienbildung in Düsseldorf:
Telefon: 0211 - 600 282 0
E-Mail: info@efa-duesseldorf.de

Unser Krankenhaus

 

Zentral, modern und spezialisiert

Das Evangelische Krankenhaus liegt mitten in der Stadt und ist gut zu erreichen. Einst als kleines Krankenhaus gegründet, hat es sich zu einem der größten Krankenhäuser der Landeshauptstadt entwickelt. Zehn spezialisierte Fachkliniken bieten modernste medizinische Diagnostik und Therapie, damit Sie als Patient rund um die Uhr gut versorgt sind.

Geburt & Kindernetzwerk

Von Anfang an

Mit unserem Kindernetzwerk begleiten wir Eltern weit vor der Geburt und lange darüber hinaus. Wir helfen Früh- und Neugeborenen bei ihrem Start ins Leben und betreuen Kinder und Jugendliche bis zur Volljährigkeit. Wenn Fragen, Sorgen oder Probleme auftauchen, sind wir für Sie da.

Onkologisches Zentrum

Gemeinsam gegen den Krebs

Wir versorgen und betreuen Sie nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen in allen Phasen der Erkrankung. Von der Diagnose über die Therapie bis zur Nachsorge begleiten und beraten wir Sie. Für Ihr Wohl arbeiten unsere Spezialisten eng zusammen.

Unser Onkologisches Zentrum ist zertifiziert.

Palliativnetzwerk

Wir begleiten Sie

Die Versorgung von schwerstkranken und sterbenden Menschen ist seit langem ein besonderes Anliegen der Stiftung Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf. Daraus ist das Palliativnetzwerk der Stiftung EVK Düsseldorf entstanden. Wir begleiten Sie bis zuletzt – zu Hause, im Pflegeheim, im Krankenhaus oder im Hospiz.

Senioren

Selbstbestimmt Leben

In unseren Seniorenheimen Haus Fürstenwall und Kronenhaus am Südring genießen Sie gut versorgt Ihre Unabhängigkeit. Zentral in Düsseldorf Bilk und am Südring finden Sie hier ein neues Zuhause in einer Gemeinschaft. Mit der Hasenkamp-Stiftung bieten wir auch betreutes Wohnen an. In der Nähe zum EVK leben Sie selbstständig sicher und komfortabel.

Karriere

Perspektiven und Sicherheit

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung? Oder einem Ausbildungsplatz?
Wir bieten Ihnen in unserer Stiftung interessante Aufgaben und Möglichkeiten in einem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld.
Wir freuen uns über Ihre Bewerbungen!

Neuer Kurs für Hospiz-Ehrenamtliche

Neuer Kurs für Hospiz-Ehrenamtliche

Der Kurs richtet sich an alle Interessierten, die sich ehrenamtlich für schwerstkranke und sterbende Menschen engagieren möchten.

21. Internationales Endoskopie Symposium Düsseldorf

21. Internationales Endoskopie Symposium Düsseldorf

Keine Beschwerden, keine Symptome. Der Krebs war trotzdem da!
Endoskopie-Experten im EVK Düsseldorf operieren schonend Speiseröhre eines Patienten – und 1800 Fachleute sehen zu.

Sport trotz Krebs? Ja! EVK Düsseldorf bietet neuen Kurs für Krebspatienten an

Sport trotz Krebs? Ja! EVK Düsseldorf bietet neuen Kurs für Krebspatienten an

Für Krebspatienten bietet das EVK Düsseldorf seit neuestem den Kurs „Sport und Bewegung“ an. Gemeinsam mit dem Institut für Physiotherapie am EVK hat die Leiterin der Integrativen Onkologie, Dr. Beatrice Brücher-Encke, ein Programm entwickelt, das onkologische Patienten in Bewegung bringt – auch wenn sie vor ihrer Erkrankung sportlich nicht aktiv waren.

Nachrichten

Düsseldorfer Symphoniker sind die neuen Verbündeten des Hospizes am EVK

Das Hospiz am EVK hat neue Verbündete: Die Düsseldorfer Symphoniker unter Leitung von Tonhallen-Intendant Michael Becker. Das Konzertorchester der Landeshauptstadt Düsseldorf mit insgesamt 121 Musikerinnen und Musiker machen sich ab sofort unter dem Motto „Getragen durch Musik“ ein Jahr lang für die Arbeit des Hospizes in der Kirchfeldstraße stark.

Bauchspeicheldrüsenkrebs: Alarmsignale frühzeitig erkennen

Anlässlich des Welt­pankreas­krebs­tages Mitte November informieren die Experten des Pankreas­zentrums am EVK Düsseldorf über die Entstehung und Behandlung von Bauch­speichel­drüsen­krebs. Dazu finden am 22. November eine Telefon­sprech­stunde sowie am 28. November ein Info­abend statt.

EVK Düsseldorf ist Top NRW-Klinik 2018

Düsseldorfer Innen­stadt­kranken­haus gehört zu den Besten in Nord­rhein­westfalen